Pressemitteilungen

Ein Deutscher Krebspreis 2014 geht nach Regensburg

Der Leiter der Fraunhofer-Projektgruppe „Personalisierte Tumortherapie“ im BioPark Regensburg, Prof. Dr. Klein, ist einer von drei Wissenschaftlern die für ihre zukunftsweisenden Arbeiten mit dem Deutschen Krebspreis 2014 ausgezeichnet wurden.

Aktueller Geschäftsbericht 2013 der BioRegio Regensburg

Die aktuelle Entwicklung der Life Science Firmen in der BioRegio Regensburg zeigt einen stabilen Kurs mit leichter Zunahme der Zahl der Firmen und der Mitarbeiter auf. Die von der BioPark Regensburg GmbH vorgestellten neuen Geschäftszahlen für 2013 weisen für den Cluster in Ostbayern 48 Firmen mit 3.369 Mitarbeitern auf.

Amgen mit Forschung und Innovation weiter auf Erfolgskurs

Mit einer sehr vielversprechenden Pipeline und weltweit 20.000 Mitarbeitern an mehr als 75 Standorten ist Amgen, eines der größten Biotechnologie-Unternehmen, sehr gut aufgestellt. Der Forschungsstandort im BioPark Regensburg trägt hierzu einen wichtigen Teil bei.

Start des Jubiläumsjahres 15 Jahre BioPark Regensburg

Mit der Planung für BioPark I startete 1999 die BioPark Regensburg GmbH auf dem Gelände der Universität Regensburg. Heute zählt der BioPark mit drei Gebäuden, 36 Mietern und 600 Mitarbeitern auf 18.000 m2 zum zweitgrößten Zentrum seiner Art in Bayern. Ein Grund Bilanz zu ziehen und zu feiern.

GeneArt Products gehört jetzt zu Thermo Fisher Scientific

Die im BioPark Regensburg ansässige und zum US Konzern Life Technologies gehörende ehemalige GeneArt hat einen neuen Besitzer. Mit Pressemeldung vom 3. Februar 2014 wurde die Übernahme des Gentechnik-Spezialist durch Thermo Fisher Scientific vollzogen. 

60 Jahre Pharma Stulln

Das in der BioRegio Regensburg ansässige Unternehmen Pharma Stulln blickt auf 60 erfolgreiche Jahre in der Produktion steriler Pharmazeutika zurück. Auf heute 1.000 m2 Reinraumfläche produziert das Unternehmen seit 1953 erfolgreich in der Oberpfalz.

Eurofins hat Entelechon übernommen

Bereits im Sommer hat die deutsch-französische Unternehmensgruppe Eurofins Scientific die in Bad Abbach bei Regensburg ansässige Gensynthesefirma Entelechon übernommen.  Entelechons Tochterunternehmen für Proteinanalytik PolyQuant GmbH bleibt unabhängig.

Spatenstich für das neue Innovationszentrum Regensburg

Auf dem Gelände der ehemaligen Nibelungenkaserne in Regensburg wurde mit dem ersten Spatenstich der Bau für das neue Innovationszentrum Regensburg (IZR) begonnen, welcher 2016 in Betrieb genommen werden soll.

PreSens entwickelt Sensoren mit europäischen Partnern

Das im BioPark Regensburg ansässige Unternehmen PreSens entwickelt in mehreren europaweiten Projekten die Sensortechnologie für neuartige Geräte für Zellkulturen. PreSens zählt mittlerweile zu den führenden Unternehmen in der Entwicklung, Produktion und Vermarktung chemisch-optischer Sensoren.

rent a scientist – Ideen bewegen im Netzwerk Nanosilber

Das Regensburger Unternehmen rent a scientist hat in der Vergangenheit immer wieder lukrative Marktlücken identifiziert und in neue Geschäftsideen umgesetzt. So ist das Unternehmen, mit seiner Tochtergesellschaft ras materials GmbH, Teil des innovativen Netzwerks Nanosilber zur Weiterentwicklung eines hochmodernen neuen Werkstoffes.