Pressemitteilungen

Ein Innovationspreis der BioRegionen geht nach Regensburg

(Nr. 147) Der Arbeitskreis der BioRegionen verleiht beim Innovationspreis 2014 den 2. Platz an Forscher der Universität Regensburg. Das Team um Frau Prof. Bosserhoff und Prof. Hellerbrand wurde für seine Arbeiten über metastasierende Hautkrebszellen ausgezeichnet.

Durch Zusammenschluss gemeinsam auf Erfolgskurs

Die Haupt Pharma schließt sich mit der Aenova Group, eines der größten Unternehmen der Pharma und Healthcare-Branche zusammen. Damit entsteht einer der größten Lohnproduzenten für pharmazeutische Auftragsentwicklung und- herstellung.

Regensburger Projekt im GO-Bio Wettbewerb ausgewählt

Bei den Deutschen Biotechnologietagen in Hamburg wurden die Preisträger der sechsten Auswahlrunde des GO-Bio Wettbewerbes gekürt. Prof. Dr. Ulrich Bogdahn vom Universitätsklinikum in Regensburg war einer der sieben Gewinner.

Regensburg koordiniert ForBIMed Forschungsverbund

Mit Hilfe von Biomarkern soll eine schnellere Diagnose und gezieltere Behandlung von Infektionskrankheiten möglich werden. Von der Universität Regensburg aus wird der Forschungsverbund innerhalb der Bayerischen Forschungsstiftung koordiniert.

Ein Deutscher Krebspreis 2014 geht nach Regensburg

Der Leiter der Fraunhofer-Projektgruppe „Personalisierte Tumortherapie“ im BioPark Regensburg, Prof. Dr. Klein, ist einer von drei Wissenschaftlern die für ihre zukunftsweisenden Arbeiten mit dem Deutschen Krebspreis 2014 ausgezeichnet wurden.

Aktueller Geschäftsbericht 2013 der BioRegio Regensburg

Die aktuelle Entwicklung der Life Science Firmen in der BioRegio Regensburg zeigt einen stabilen Kurs mit leichter Zunahme der Zahl der Firmen und der Mitarbeiter auf. Die von der BioPark Regensburg GmbH vorgestellten neuen Geschäftszahlen für 2013 weisen für den Cluster in Ostbayern 48 Firmen mit 3.369 Mitarbeitern auf.

Amgen mit Forschung und Innovation weiter auf Erfolgskurs

Mit einer sehr vielversprechenden Pipeline und weltweit 20.000 Mitarbeitern an mehr als 75 Standorten ist Amgen, eines der größten Biotechnologie-Unternehmen, sehr gut aufgestellt. Der Forschungsstandort im BioPark Regensburg trägt hierzu einen wichtigen Teil bei.

Start des Jubiläumsjahres 15 Jahre BioPark Regensburg

Mit der Planung für BioPark I startete 1999 die BioPark Regensburg GmbH auf dem Gelände der Universität Regensburg. Heute zählt der BioPark mit drei Gebäuden, 36 Mietern und 600 Mitarbeitern auf 18.000 m2 zum zweitgrößten Zentrum seiner Art in Bayern. Ein Grund Bilanz zu ziehen und zu feiern.

GeneArt Products gehört jetzt zu Thermo Fisher Scientific

Die im BioPark Regensburg ansässige und zum US Konzern Life Technologies gehörende ehemalige GeneArt hat einen neuen Besitzer. Mit Pressemeldung vom 3. Februar 2014 wurde die Übernahme des Gentechnik-Spezialist durch Thermo Fisher Scientific vollzogen. 

60 Jahre Pharma Stulln

Das in der BioRegio Regensburg ansässige Unternehmen Pharma Stulln blickt auf 60 erfolgreiche Jahre in der Produktion steriler Pharmazeutika zurück. Auf heute 1.000 m2 Reinraumfläche produziert das Unternehmen seit 1953 erfolgreich in der Oberpfalz.