Pressemitteilungen

"Biotechnologie live" im BioPark Regensburg

(Nr. 175) Anfang November macht die BMBF-Initiative „BIOTechnikum“ zweimal Station in Regensburg. Am 06.11. ist der doppelstöckige Forschungstruck anlässlich des Tages der offenen Tür bei den städtischen Tochtergesellschaften am BioPark zu Gast, am 08. und 09.11. können Schülerinnen und Schüler des Albertus-Magnus-Gymnasiums im rollenden Labor praxisnah experimentieren.

Dritter Workshop zur Gesundheitswirtschaft

(Nr. 174) Rund um das Thema „Alternde Gesellschaft“ und die damit verbundenen Herausforderungen ging es in der inzwischen dritten Veranstaltung der Workshop-Serie zur Entwicklung eines „Masterplan Gesundheitswirtschaft“ für die Region Regensburg.

Neuer Projektmanager ergänzt das BioPark-Team

(Nr. 173) Im BioPark Regensburg unterstützt seit 1. Oktober Dr. Ilja Hagen das neue Projekt Gesundheitswirtschaft. Dr. Hagen war zuvor Projektmanager beim Forum MedTech Pharma e.V. in Nürnberg und dort u.a. für den Bayerischen Cluster Medizintechnik zuständig.

Regensburger BVIZ-Vizepräsident wiedergewählt

(Nr. 173) Der Geschäftsführer der BioPark Regensburg GmbH Dr. Thomas Diefenthal wurde auf der 51. Mitgliederversammlung des Bundesverbandes Deutscher Innovations-, Technologie- und Gründerzentren (BVIZ) für weitere zwei Jahre zum Vizepräsidenten des Verbandes gewählt.

Zweiter Workshop zur Gesundheitswirtschaft

(Nr. 172) Die Aktivitäten zur Entwicklung eines „Masterplan Gesundheitswirtschaft“ für die Region Regensburg schreiten im BioPark Regensburg kontinuierlich voran. In der zweiten Veranstaltung der dafür aufgelegten Workshop-Serie wurden die inhaltlichen Eckpfeiler in den Themenbereichen „Digitalisierung / E-Health / Telemedizin / Medizintechnik“ gesetzt – bis zum Jahresende sollen noch drei Workshops zu weiteren Themenbereichen folgen.

Erster Workshop zur Gesundheitswirtschaft

(Nr. 171) Im BioPark Regensburg schreiten die Aktivitäten zur Entwicklung eines „Masterplan Gesundheitswirtschaft“ für die Region Regensburg voran. In einem ersten Workshop wurden die inhaltlichen Eckpfeiler in den Themenbereichen „Zelltherapie“ und „Onkologie“ gesetzt – Workshops zu weiteren Themenbereichen folgen.

numares schließt weitere Finanzierungsrunde ab

(Nr. 170) Die numares AG, ein Systemanbieter von innovativer In-Vitro-Diagnostik mit Sitz im BioPark Regensburg, hat eine weitere Finanzierungsrunde erfolgreich abgeschlossen. Zu den Investoren gehört unter anderem der von Bayern Kapital verwaltete Wachstumsfonds Bayern, der zwei Millionen Euro beisteuert. Mit den zusätzlichen Mitteln werden der Ausbau der Entwicklungspipeline und die internationale Expansion weiter vorangetrieben.

Onkologische Spitzenmedizin für Ostbayern

(Nr. 169) Das Universitätsklinikum Regensburg und das Caritas-Krankenhaus St. Josef in Regensburg haben das „Comprehensive Cancer Center Ostbayern“ (CCCO) ins Leben gerufen. Das CCCO trägt dazu bei, Krebsmedizin im ostbayrischen Raum nach höchsten medizinischen Standards zu etablieren und neue Diagnose- und Therapieverfahren zu entwickeln.

Wachstumskapital für Lophius Biosciences

(Nr. 169) Das im BioPark Regensburg ansässige Biotech-Unternehmen Lophius Biosciences konnte eine weitere erfolgreiche Finanzierungsrunde über 4,25 Mio. € abschließen. Mit dem frischen Kapital soll insbesondere die Entwicklung eines neuen Diagnostik-Tests zum Nachweis einer aktiven Tuberkulose finanziert werden.

BioPark fördert E-Mobilität für Mieter & Besucher

(Nr. 168) Am BioPark Regensburg wurde mit Unterstützung der REWAG eine E-Ladestation eingerichtet. Der „Grüne“ Bürgermeister Jürgen Huber ließ es sich nicht nehmen, die Ladesäule persönlich mit seinem i3 BMW Dienstfahrzeug in Betrieb zu nehmen, um Ökostrom zu tanken.