Pressemitteilungen

Neue Schule für biologisch-technische Assistenten

In Straubing, 37 km südöstlich von Regensburg an der Donau gelegenen, hat eine neue Fachschule für biologisch-technische Assistenten (BTA) ihren Betrieb aufgenommen. Der erste Kurs mit 20 Personen begann im September mit der Ausbildung und wird in 2 Jahren mit hochqualifizierten Laboranten den Arbeitsmarkt der Region bereichern können.

BioRegio Regensburg knüpft Kontakte nach Asien

Dank innovativer Produkte schreiben die ersten BioPark Firmen bereits schwarze Zahlen und sind auf Wachstumskurs. Nach den USA rückt nun Asien als möglicher Absatzmarkt zunehmend ins Blickfeld. Auf zwei zeitnahen Messen in Japan und Singapur nahmen die BioPark Regensburg GmbH und Firmen der Region erste erfolgreiche Kontakte auf.

BioPark nimmt an strategischer Partnerschaft mit Brasilien teil

Die Region Belo Horizonte im brasilianischen Bundesland Minas Gerais zählt zu den größten Biotechnologie-Clustern im Land. Das Management der dortigen BioRegio-Organisation „Fundação Biominas“ hat mit den bayerischen Regionen, u.a. der BioPark Regensburg GmbH, ein Kooperationsabkommen geschlossen.

Zentrum für Medizinische Biotechnologie im BioPark eröffnet

Als letzter Baustein wurde im BioPark Regensburg das Zentrum für Medizinische Biotechnologie eröffnet, in welchem Kliniker ihr Know-how im Bereich „Tissue Engineering“ und regenerative Medizin bündeln. Auf 500 qm arbeiten 7 Arbeitsgruppen aus unterschiedlichen Disziplinen der Universität und Kliniken in und um Regensburg zusammen.

Geneart eine von 10 spannendsten Innovationen Deutschlands

Das Regensburger Biotech-Unternehmen Geneart GmbH wurde im Wettbewerb „Potential Innovation“ vom Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) und der Financial Times Deutschland (FTD) als einer von 10 Gewinnern für Humanität und High-Tech gekürt.

EuroVacc schließt erfolgreich erste klinische Phase ab

Das Regensburg Biotech-Unternehmen Geneart GmbH hat anlässlich der Welt-AIDS-Konferenz in Thailand die erfolgreiche Durchführung der ersten klinischen Studie eines HIV- Impfstoffes durch das Europäische Forschungskonsortium EuroVacc bekannt gegeben. Mit dieser ersten Bestätigung der Verträglichkeit und Immunogeniät des Impfstoffes NYVAC-C geht die vielversprechende Entwicklung des ersten Impfstoffes gegen den Erreger der Immunkrankheit AIDS erfolgreich weiter.

Si4Health gewinnt Science4Life Venture Cup 2004

Die Regensburger Firma Si4Health konnte in Frankfurt den begehrtesten Wettbewerb für junge, innovative Biotechnologiefirmen gewinnen. In mehreren Runden setzte sich Si4Health mit ihrer Geschäftsidee auf dem Gebiet der Geweberegeneration (Tissue Engineering) gegen zahlreiche hochkarätige Wettbewerber durch und erhielt den mit 30.000,- € dotierten 1. Preis.

Deutscher Gründerpreis für Antisense Pharma

2004 bedeutet für das Regensburger Biotech-Unternehmen das Jahr der Auszeichnungen. Nach dem Bayerischen Innovationspreis hat die Antisense Pharma GmbH am 22. Juni in Berlin für ihre revolutionäre Krebstherapie – in der Kategorie Visionäre – den Deutschen Gründerpreis verliehen bekommen.

Wilden baut technisches Kompetenzzentrum

Die Wilden AG baut in Wackersdorf/Oberpfalz ein Gebäude für ihr neues Technisches CompetenceCenter (TCC). In der Ideenschmiede wird zukünftig das gesamte technische Know-how des Unternehmens an einem Standort konzentriert. Bot das bisherige Technikum 2.100 Quadratmeter Nutzfläche, so werden den bis zu 180 Mitarbeitern im TCC zukünftig 4.900 Quadratmeter zur Verfügung stehen.

Profos gewinnt zweiten Preis im MediaAward Wettbewerb

Von Erfolg gekrönt war für das Regensburger Unternehmen Profos AG die Teilnahme am deutschlandweit ausgeschriebenen MediaAward 2004-Wettbewerb. In diesem vom Freistaat Bayern geförderten Wettbewerb werden junge Unternehmen, die ihre Produkte bzw. Dienstleistungen in herausragender Form am Markt präsentieren, prämiert.