Pressemitteilungen

Wilden AG im BioPark Regensburg ansässig

Als einer der ersten Mieter des Bauabschnittes II ist die Wilden AG seit Beginn des Jahres im BioPark vertreten. Damit sitzt der Technologieführer für medizinische Kunststoffsysteme Tür an Tür mit Firmen aus dem Bereich Life Sciences. Neben Büroflächen wurde ein Showroom realisiert, der dem Besucher das Leistungsportfolio aus den Bereichen Pharma, Diagnostik, Medizintechnik und Consumer Healthcare zeigt.

Kaufvertrag von Si4Health mit der BayerInnovation

Das Unternehmen Si4Health GmbH aus dem BioPark in Regenburg hat seine Produkte auf dem Gebiet der Hautersatzstoffe aus Kieselerde an die Bayer Innovation in Düsseldorf verkauft. Si4Health wurde im Sommer 2003 gegründet und gewann in 2004 einen Hochschulgründerpreis des Businessplan Wettbewerbes Nordbayern und des bundesweiten Wettbewerbes Science4Life. Durch den Verkauf wurde die weitere Entwicklung der erfolgreichen Technologie zur Anwendung beim Patienten gesichert.

Neue Kooperationspartner im BioPark Regensburg

Im angehenden Geschäftsjahr 2006 hat die BioPark Regensburg GmbH für die Firmen der BioRegio Regensburg zwei kompetente Partner zur Bereicherung der Serviceleistungen im Zentrum gewinnen können. Die EPPING-HERMANN-FISCHER Patentanwaltsgesellschaft mbH mit Sitz in München und Regensburg wird einen monatlichen Patentberatungstag anbieten. Die Techniker Krankenkasse veranstaltet zusammen mit dem BioPark Weiterbildungsseminare für die Firmen.

15,0 Mio. Euro an private-equity für innovative Krebstherapie

Die im BioPark Regensburg ansässige Firma Antisense Pharma GmbH hat mit den MIG Fonds einen Beteiligungsvertrag in Höhe von insgesamt 15,0 Mio. Euro geschlossen. Damit weitet das biopharmazeutische Unternehmen die Finanzierung seiner Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten im Bereich Krebsmedikamente deutlich aus.

S-Refit Coach des neuen KfW High-Tech Gründerfonds

Die in Regensburg ansässige S-Refit AG ist jetzt akkreditierter Coach des von der Bundesregierung ausgerufenen High-Tech Gründerfonds mit einem Kapitalvolumen von 262 Mio. EUR. Damit steht den Start-up Firmen der BioRegio Regensburg ein kompetenter Partner vor Ort für den Weg zum Startkapital zur Verfügung.

2. Bauabschnitt im BioPark Regensburg nimmt Betrieb auf

Mit dem Umzug der ersten Firma hat der BioPark II auf dem Gelände der Universität Regensburg seinen Betrieb aufgenommen. Bis Ende 2006 werden weitere Firmen folgen und das Bauvorhaben abgeschlossen sein, wobei bereits jetzt alle neuen Laborflächen vergeben sind. BioPark II wird im Zuge des 10-jährigen Jubiläums der BioRegio Regensburg offiziell am 23./24. Juni 2006 eröffnet werden.

Neues Fraunhofer-Zentrum im BioPark Regensburg

Die Fraunhofer-Gesellschaft richtet in Kooperation mit der Universität Regensburg im BioPark in Regensburg ein neues Zentrum zur Erforschung von Tumor- und Alterskrankheiten ein. Mit dieser ersten außeruniversitären Forschungseinrichtung rückt die BioRegio Regensburg weiter in die Spitzengruppe der bayerischen Wissenschaftsstandorte vor.

5 Millionen Euro Finanzierung für Profos AG

Die im BioPark Regensburg ansässige Profos AG hat neues Kapital in Höhe von EUR 5 Millionen im ersten Teil der aktuellen Finanzierungsrunde aufgenommen. Investiert wurde durch Bio Fund Management Ltd. (Helsinki, Finnland) sowie zwei Altaktionäre, Danisco Venture A/S (Kopenhagen, Dänemark) und Capital Stage AG (Hamburg, Deutschland).

Aktuelle Standortstudie der BioRegio Regensburg

Die Ergebnisse einer Standortanalyse, welche von der BioPark Regensburg GmbH in Auftrag gegeben und von der Capgemini Deutschland GmbH durchgeführt wurde, liegen nun vor. Demnach waren 2004 41 LifeScience Firmen mit 1104 Mitarbeitern in der BioRegio Regensburg aktiv, Tendenz steigend.

Hochschulgründerpreis für BioGents GmbH

Mit der Entwicklung einer neuartigen Mückenfalle als Alternative zum Einsatz von Pestiziden belegte die Firma den 3. Platz beim diesjährigen Hochschulgründerpreis.