Startup Weekend im BioPark Regensburg (12/2015)

(Nr. 161) In drei Tagen zum Start-up! Das war das Ziel von 50 Gründungsinteressierten aus der Region, die sich am Wochenende im BioPark trafen. Sieben Gründerteams nutzten die Chance und setzten in kurzer Zeit mit Unterstützung von Mentoren ihre Ideen in Geschäftsmodelle um.

Das Team „Senseason“ konnte die Jury überzeugen – eine App erlaubt es künftig, den optimalen Frisör zu finden. Die Zielgruppe „ältere Menschen“ stand im Mittelpunkt einer Frage zu einem dezentralen Smart-Home System: Wie ist ein längeres selbstbestimmtes Leben zuhause möglich? Die Lösung brachte den Nachwuchsgründern den zweiten Platz. Mit dem Thema Sicherheit hatte sich das drittplatzierte Team beschäftigt: „helbee“ erlaubt mithilfe eines Sensors, in einer Gefahrensituation über eine App sekundenschnell einen Notruf zu senden. Der Empfänger erhält zeitgleich die Ortung des Notrufenden und kann sofortige Hilfe veranlassen.

Bei dem aus den USA stammenden Format des „Startup Weekends“, werden an einem Wochenende die Teilnehmer mit ihrer Idee zum fertigen Unternehmer geführt. Das Startup Weekend ist ein weltweites Netzwerk, welches regelmäßig Events für Start-ups und andere Akteure der Gründerszene veranstaltet. Mehr als 1.500 Events mit 123.000 Teilnehmern in über 700 Städten in 100 Ländern hat das Startup Weekend bereits initiiert.

Den Organisatoren aus Regensburg mit den beiden Technologie- und Gründerzentren BioPark und die R-Tech/TechBase (ehemals it-speicher), der Rechtsanwaltskanzlei KEYTERSBERG, der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg und der Wirtschaftsförderung der Stadt Regensburg gelang es das erfolgreiche Konzept in die Domstadt zu holen.

Oberbürgermeister Joachim Wolbergs zeigte sich bei seinem Grußwort im BioPark am Freitagabend begeistert, dass sich beim Thema Gründung viele namhafte Sponsoren in Regensburg engagieren ließen. Allen voran Continental (Platinsponsor),  IHK Regensburg und Techniker Krankenkasse (Goldsponsor), R.KOM, Sparkasse Regensburg, Patentanwälten V.O. Patent & Trademarks und Stadt Regensburg (Silbersponsor) sowie Bayern Kapital und S-REFIT (Bronzesponsor). Als Medienpartner konnten die Mittelbayerische Zeitung gewonnen werden.

Nach einer kurzen Vorstellung der Geschäftsideen am Freitagabend arbeiteten die Teilnehmer in Kleingruppen bis zum Sonntagabend an der Umsetzung der Geschäftsidee. Sie wurden dabei von 17 Coaches aus verschiedenen Bereichen unterstützt, die mehrheitlich ebenfalls aus der Region stammen und vielfach selbst erfolgreiche Gründer und Unternehmen sind oder waren. Am Ende des Startup Weekend Events wurden die ausgearbeiteten Ideen einer Jury vorgestellt, in der u.a. die beiden Geschäftsführer der kommunalen Gründerzentren vertreten waren.

„Ich war überrascht, dass wir 50 Teilnehmer dazu bewegen konnten, an einem Wochenende beinahe rund um die Uhr in den BioPark zu kommen, um hier ihre Geschäftsidee auszuarbeiten oder sich einfach inspirieren zu lassen“, kommentierte Dr. Thomas Diefenthal, Geschäftsführer der BioPark Regensburg GmbH die ausgebuchte Veranstaltung. Drei der 14 Geschäftsideen befassten sich mit dem Thema Gesundheit und Ernährung.  Auch Alexander Rupprecht, Geschäftsführer der R-Tech/TechBase zeigte sich begeistert; „Dieses Wochenende hat gezeigt, welches große Gründungspotenzial die Region hat“. Da 9 Geschäftsideen „Online-Plattformen“ nutzten, wird das Format auf jeden Fall 2016 wieder angeboten, diesmal in der neuen TechBase.

Zurück