Cfm Oskar Tropitzsch Partner eines globalen Impfprojektes (11/2016)

(Nr. 178) Das in der BioRegio Regensburg ansässige Unternehmen Cfm Oskar Tropitzsch GmbH ist Teil eines von der Bill & Melinda Gates Foundation (Stiftung) geförderten Projektes zur Sicherstellung der für die Vorratslagerung notwendigen Konservierung von Impfstoffen. Hierzu hat das Unternehmen mit den Gihon Laboratories aus der Provinz von Buenos Aires in Argentinien ein Kooperationsabkommen geschlossen.

Das Natriumsalz „Thiomersal“ ist eine organische Quecksilberverbindung, die als Konservierungsstoff in pharmazeutischen Produkten verwendet wird, um diese vor mikrobiellem Verderb zu schützen und damit lagerfähig zu machen. Um für die Konservierung und Lagerung größerer Mengen von Impfdosen z.B. beim Influenzaerreger schneller reagieren zu können, fördert die Bill & Melinda Gates Stiftung ein Projekt zur Bevorratung dieser Schlüsselsubstanz. Das argentinische Unternehmen Gihon Laboratorios erhielt den Auftrag einen entsprechenden Jahresvorrat an Thiomersal herzustellen. Die Cfm Oskar Tropitzsch GmbH aus Marktredwitz in der BioRegio Regensburg ist der weltweite Vertriebspartner von Gihon Laboratorios und unterstützt das Projekt der Sicherheitsbevorratung durch den entsprechenden Aufbau eines Lagerbestand in Deutschland und Europa. Durch die Verteilung des Lagers auf zwei Kontinente, wird eine zusätzliche Sicherheitsvorkehrung aufgebaut, um eine schnelle Versorgung im Notfall zu gewährleisten.
 
Die argentinische Firma GIHON Laboratorios Quimicos S.R.L. wurde 1991 gegründet und beschäftigt 40 Mitarbeiter im Industriegebiet von Mar del Plata in der Provinz Buenos Aires. Mit einem Umsatz von zuletzt 3 Mio. € ist die Firma auf die Produktion von komplexen Chemikalien spezialisiert. Diese Produkte werden als Rohstoffe für die Herstellung von pharmazeutischen, agrochemischen und veterinärmedizinischen Produkten genutzt. Dafür produziert die Firma in den höchsten Standards gemäß GMP (Good Manufacturing Practice/Gute Herstellungspraxis) und GLP (Good Laboratory Practise/Gute Laborpraxis). „Wir fühlen uns geehrt ein Teil des Zahnrads zu sein, welches versucht die Unterversorgung an Impfstoffen unter Kindern und Erwachsenen in weniger privilegierten Regionen zu beheben. Wir unterstützen ein erstrebenswertes Ziel und das ist jede Mühe wert,“ kommentierte Ricardo Chevalier, Geschäftsführer der GIHON Laboratorios Quimicos S.R.L., dieses Projekt. Sein Geschäftspartner und Geschäftsführer der Cfm Oskar Tropitzsch GmbH Steffen Tropitzsch ergänzt. „Wir sind stolz in der BioRegio Regensburg am Standort Marktredwitz ein Teil des Projekts zu sein, das einen weltweiten Impfschutz sicherstellt.“
 
Die Cfm Oskar Tropitzsch GmbH ist eine der international aktivsten Firmen im Cluster. Sie unterstützt mit 10 Mitarbeitern die chemische, pharmazeutische und biotechnologische Industrie dabei, Spezialchemikalien zu beziehen und herzustellen. Der Kern ihrer Arbeit besteht darin, das Produkt, welches ihre Kunden benötigen, mit entsprechenden Unterlagen, in der richtigen Menge (von Milligramm bis Tonnen) und passender Qualität zu liefern. Dies nicht nur als einmaliges Geschäft, sondern um Projekte von der Forschung und Entwicklung bis zur kommerziellen Produktion zu unterstützen. Um diese anspruchsvollen Ziele zu erreichen, nutzt die Cfm Oskar Tropitzsch ihr herausragendes Knowhow und ein globales Netzwerk qualifizierter Lieferanten und erwirtschaftete zuletzt einen Umsatz von 5 Mio. €.

Zurück