Mit vereinter Kraft für den Forschungsstandort Regensburg (06/2014)

Der weitere Ausbau des Forschungsstandorts Regensburg stand im Mittelpunkt eines Besuchs des Parlamentarischen Staatssekretärs im BMBF, Stefan Müller, in Regensburg. Auf Einladung des MdB Philipp Graf von und zu Lerchenfeld besuchte er den Uni-Campus und informierte sich im BioPark und bei dort ansässigen Unternehmen und Instituten.

Graf Lerchenfeld wollte bei dem Besuch das Augenmerk des Staatssekretärs aus dem Bundesministerium für Forschung und Bildung auf den einzigartigen Forschungs- und Wissenschaftscampus Regensburg legen. Die Verbindung aus Hochschulen, Forschungs-einrichtungen und Unternehmen biete ein enormes Potenzial für die Zukunft. In einem Gespräch mit Oberbürgermeister Joachim Wolbergs, BioPark-Geschäftsführer Dr. Thomas Diefenthal, dem Präsidenten der Universität Regensburg, Prof. Dr. Udo Hebel, und dem Vizepräsidenten der OTH Regensburg, Prof. Dr. Wolfgang Bock, sowie Unternehmern aus dem BioPark betonte Graf Lerchenfeld, wie wichtig es sei, dass Deutschland innovatives Wachstum auch finanziell fördere. Das könne beispielsweise über steuerliche Anreize für Risikokapital geschehen, so Graf Lerchenfeld.

Der Präsident der Universität Regensburg, Prof. Hebel, hob hervor, wie wichtig die Schaffung außeruniversitärer Forschungseinrichtungen für die Universität Regensburg sei. Konkret stellte Prof. Dr. Reinhard Andreesen das Regensburger Centrum für Interventionelle Immunologie (RCI) vor, das auf dem Weg ist, ein Leibniz-Institut zu werden. Mehr Programme für die angewandte Forschung forderte der Vizepräsident der OTH Regensburg, Prof. Bock. Staatssekretär Müller war sichtlich beeindruckt vom Regensburger Campus und betonte, es gebe eine Reihe von Anknüpfungspunkten.

Bild 1: Wollen den Hochschul- und Forschungsstandort Regensburg stärken: Vizepräsident der OTH Regensburg, Prof. Dr. Wolfgang Bock, Universitätspräsident Prof. Dr. Udo Hebel, BioPark-Geschäftsführer Dr. Thomas Diefenthal, Staatssekretär Stefan Müller, Oberbürgermeister Joachim Wolbergs, MdB Philipp Graf Lerchenfeld, RCI-Direktor Prof. Dr. Reinhard Andreesen (v.l.n.r.)

Bild 2: Staatssekretär Stefan Müller, MdB Philipp Graf Lerchenfeld und OB Joachim Wolbergs informierten sich im Regensburg Center of Biomedical Engineering (RCBE). Dort arbeiten Forscher verschiedenster Fachrichtungen interdisziplinär zusammen.

Bild Ehrengäste
Bild Ehrengäste Informieren sich

Zurück