Lophius Biosciences weiter auf Erfolgskurs (11/2015)

(Nr. 160) Das im BioPark ansässige Unternehmen glänzte im Herbst gleich mit zwei guten Nachrichten. Zum einen konnte eine weitere Finanzierungsrunde erfolgreich abgeschlossen werden und zum anderen die Geschäftsführung erfolgreich mit einer Persönlichkeit ergänzt werden.  

Bereits im September konnte das Forschungsunternehmen eine weitere erfolgreiche Finanzierungsrunde bekannt geben. Die bisherigen Investoren VRD GmbH (Heidelberg), S-­Refit AG (Regensburg), Wolf Biotech GmbH (Starnberg), Bayern Kapital (Landshut) und High-­Tech Gründerfonds GmbH (Bonn) legten nach und ermöglichen so einen weiteren Ausbau der Entwicklung und Vermarktung der bestehenden Diagnostik Kit Systeme. Diese beruhen auf den sogenannten T-Zellen (weiße Blutzellen), die der Immunabwehr des Körpers dienen. An ihnen lassen sich per Frühdiagnose Infektions- und Autoimmunerkrankungen nachweisen.
 
Infolge des Wachstums der Firma auf mittlerweile 25 Mitarbeiter wurde ferner die Geschäftsführung erweitert. Seit Oktober ist Bernd Merkl mit an Bord und vielen im BioPark noch aus seiner erfolgreichen Zeit bei der Firma Geneart bekannt. Dort war er unter anderem Vorstand für Vertrieb & Marketing und nach den Übernahmen durch Life Technologies und Thermo Fisher Scientific zuletzt Standortleiter des Center of Excellence für Synthetische Biologie in Regensburg für den globalen Markt. Diese Erfahrung kann er nun auch für die Diagnostik Kits von Lophius nutzen.
 
Weitere Informationen unter:
 

Zurück