15 Jahre BioPark Regensburg – Eine erste Erfolgsbilanz (05/2014)

Mit der Gründung der BioPark Regensburg GmbH im Jahr 1999 stieg die BioRegio Regensburg zur zweit größten Biotechnologieregion in Bayern nach München auf. Mit verschiedenen Veranstaltungen feiert der Standort sein Jubiläum.

Mit der Gründung der BioPark Regensburg GmbH im Jahr 1999 stieg die BioRegio Regensburg zur zweit größten Biotechnologieregion in Bayern nach München auf. Mit verschiedenen Veranstaltungen feiert der Standort sein Jubiläum.

Seit Jahren zählt Regensburg mit 150.000 Einwohnern in Prognos-Studien zu den wachstumsstärksten und dynamischsten Kommunen Deutschlands. Innovative Industriebetriebe haben sich hier angesiedelt und 31.000 junge Menschen studieren an der Universität und der Ostbayerischen Technischen Hochschule (OTH), die auf einem Hochschul-Campus mit dem Universitätsklinikum und Bezirksklinikum zusammengefasst sind. Ein maßgeblicher Motor für diese Entwicklung war und ist die aktive kommunale Wirtschaftsförderung, die u.a. den Bereich der Life Sciences mit kommunalen Maßnahmen massiv unterstützt. Die BioPark Regensburg GmbH wurde 1999 als Unternehmen der Stadt Regensburg mit dem Ziel gegründet, die Biotechnologie als neuen Wirtschaftszweig am Standort und in der Region aufzubauen und gewerblichen Laborflächen anzubieten. Darüber hinaus wird der Cluster BioRegio Regensburg von hier aus koordiniert.  

Die 48 Firmen in der Region erwirtschafteten zuletzt mit 3.369 Mitarbeitern einen Umsatz von 337 Mio. €. Alle Firmen zusammen haben in den letzten 15 Jahren 496 Mio. €, an Kapital eingeworben, davon 116 Mio. € an Venture Capital, 245 Mio. € an Eigenkapital und 135 Mio. € an Fördermitteln. Die BioPark Geschäftsführer Dr. Thomas Diefenthal (hauptamtlich CEO) und Dieter Daminger (nebenamtlich CFO) hatten insbesondere bei der Akquise der Fördermittel vom Bund, dem Freistaat Bayern und der EU einen großen Anteil. 42 Mio. € wurden allein in die drei BioPark Gebäude BioPark I (2001) BioPark II (2006) und BioPark III (2011) investiert. Auf 18.000 m2 Fläche sind derzeit 35 Firmen und Institute mit 600 Mitarbeitern und einer eigenen Kindertagesstätte aktiv.

Der BioPark hat in den 15 Jahren auch nicht unwesentlich zur Förderung der start-up Unternehmen im Bereich der Life Sciences (Biotech, Medtech, Pharma, Analytik) in der Region beigetragen. Als aktives Mitglied und Juror des Businessplan Wettbewerbes Nordbayern wurden hier in den letzten 15 Jahren 374 Teams aus diesem Bereich betreut von denen derzeit noch 116 Unternehmen am Markt aktiv sind. Am 11. Juli findet im BioPark Regensburg eine Festveranstaltung zum Jubiläum mit der Bayerischen Staatsministerin Emilia Müller und dem neuen Oberbürgermeister der Stadt Regensburg Joachim Wolbergs statt. Am Samstag dem 12. Juli öffnen der BioPark und seine Firmen und Institute mit einem Tag der offenen Tür ihre Pforten für die breite Öffentlichkeit.

Zurück