Erste Auflage des Startup Guides Regensburg (09/2017)

(Nr. 190) Die BioPark Regensburg GmbH, ein Unternehmen der Stadt Regensburg, hat den ersten Startup Guide Regensburg herausgegeben. Er bietet Orientierung und einen Überblick zu den vielfältigen Angeboten in der Gründerszene in Regensburg. Insgesamt 18 Partnerorganisationen haben teilgenommen und bieten tatkräftige Unterstützung für Start-Ups in der Domstadt an.

Der Startup Guide Regensburg bietet erstmals einen Überblick zu den vielfältigen Angeboten in der Gründerszene in der Stadt. In Regensburg finden sich zahlreiche Möglichkeiten um innovative Ideen in die Praxis umzusetzen. Erstmals wurden alle Unterstützer, Förderer und Netzwerke für Gründer in einem Startup Guide zusammengefasst. „Mit einer Erstauflage von 6.000 Exemplaren und 18 teilnehmenden Partnern, gibt es nun keine Frage eines Gründers, die nicht ein Unterstützer aus diesem Guide beantworten könnte“, freut sich BioPark Geschäftsführer Dr. Thomas Diefenthal. Er kann sich noch gut an die Anfangszeit der Gründerszene in Regensburg erinnern, in der Erfahrungsberichte in spontan organisierten Treffen in Bierkneipen vorgetragen wurden. Erfahrende Experten waren handverlesen, wurden hauptsächlich über Mundpropaganda weitergereicht und musste man häufig in München aufsuchen. Seitdem hat sich sehr viel getan und Regensburg ist zu einer boomenden Stadt auch für Gründer geworden.
 
Auf 106 Seiten bietet der Guide einen Überblick und die wichtigsten Ansprechpartner und Netzwerke rund um das Thema Gründung. Mit dabei sind die Netzwerke und Cluster aus den beiden Gründer-  und Technologiezentren der Stadt Regensburg, BioPark und TechBase. Hier ist  die Beratung grundsätzlich kostenlos, da sie diese Unterstützung als Teil der Wirtschaftsförderung am Standort Regensburg verstehen. Auch viele weitere Partner in dieser Broschüre bieten eine kostenlose Erstberatung an.
 
Aus dem BioPark-Netzwerken sind, die BioRegio Regensburg, das BioPark 8 Brain Network und das neue Projekt Healthcare Regensburg (Gesundheitswirtschaft) dabei. Aus den TechBase-Netzwerken sind dabei, der IT-Security & Saftey Cluster, die Energieagentur Regensburg e.V., die Strategische Partnerschaft Sensorik e.V. und das neue Projekt Digitale Gründerinitiative Oberpfalz. Aus den Hochschulen sind Futur, die Forschungs- und Technologietransferstelle der Universität und das Start-up Center der OTH-Regensburg vertreten. Weitere Beiträge stammen vom Amt für Wirtschaftsförderung der Stadt Regensburg und der Unternehmensgründerberatung des Landratsamtes Regensburg. Auch die IHK Regensburg für Oberpfalz – Kehlheim und die Handwerkskammer Niederbayern – Oberpfalz sind mit Beiträgen präsent. Komplementiert wird der Guide durch das Degginger (Kreativwirtschaft), die Hans Lindner Stiftung und das Klinikum der Barmherzigen Brüder. Der Guide kann kostenlos unter p.lutz(at)biopark-regensburg.de oder telefonisch unter 0941 920460 angefordert werden und steht auch als Download zur Verfügung.
 
Weitere Informationen unter:

Zurück