Durchbruch bei der Bekämpfung multiresistenter Keime (06/2014)

Dem im BioPark Regensburg ansässigen Biotech-Unternehmen Lysando ist ein Durchbruch bei der Entwicklung einer wirkungsvollen Alternative zu Antibiotika gelungen.

Das 2009 gegründete, privat finanzierte Forschungsunternehmen ist Technologieführer im Bereich antimikrobieller Proteine und hat mit einem internationalen Wissenschaftsteam an künstlichen Designerproteinen geforscht. Das Ergebnis stellt einen revolutionären Durchbruch im Kampf gegen multiresistente Keime dar. Mit dieser neuen Technologieplattform können gezielt Medikamente und Wirkstoffe gegen pathogene gramnegative und grampositive Bakterien (sowohl antibiotikaresistente als auch persistierende) entwickelt werden. Die innovative Technologie wirkt sehr schnell und spezifisch, ist vollständig biologisch abbaubar und besitzt ein sehr geringes Resistenzrisiko.

Weitere Informationen unter:

Zurück