Deutsche BioRegionen wählen Sprechergremium (06/2013)

Der Arbeitskreis der BioRegionen Deutschlands wählte auf seiner letzten Sitzung das neue Sprechergremium für die kommenden beiden Jahre. Der Geschäftsführer der BioRegio STERN Management GmbH, Dr. Klaus Eichenberg, wurde erneut zum Sprecher gewählt. In seinem Amt als Stellvertreter wurde Dr. Thomas Diefenthal, Geschäftsführer der BioPark Regensburg GmbH, ebenfalls bestätigt. Neu im Team als weiterer Stellvertreter ist Dr. Heinrich Cuypers, Seniorprojektmanager der BioCon Valley GmbH aus Greifswald.

Der Arbeitskreis der BioRegionen in Deutschland (kurz AK BioRegio) ist der Zusammenschluss der deutschen BioRegionen. Er hat sich Anfang 2004 gegründet und hat seine Geschäftsstelle seit Januar 2009 in der BIO Deutschland in Berlin. In ihm haben sich 30 Mitglieder zusammengeschlossen, um ihre regionalen Aktivitäten im Interesse der deutschen Biotechnologie zu optimieren und zu koordinieren. Neben den klassischen Themen wie Finanzierung, Gründung und Ausbildung, beschäftigt sich der AK BioRegio mit dem Technologietransfer und im Zuge der Öffentlichkeitsarbeit mit der Außendarstellung der deutschen Biotechnologie.

Der AK BioRegio wählte auf seiner letzten Sitzung in Leipzig das neue Sprechergremium für die kommenden beiden Jahre. Der Geschäftsführer der BioRegio STERN Management GmbH, Dr. Klaus Eichenberg, wurde erneut zum Sprecher gewählt. In seinem Amt als Stellvertreter wurde Dr. Thomas Diefenthal, Geschäftsführer der BioPark Regensburg GmbH, ebenfalls bestätigt. Neu im Team als weiterer Stellvertreter ist Dr. Heinrich Cuypers, Seniorprojektmanager der BioCon Valley GmbH aus Greifswald. Dr. Kai Uwe Bindseil, Leiter des Aktionszentrums BioTOP Berlin-Brandenburg, stand für die Wahl nicht mehr zur Verfügung. Der AK-BioRegion ist ein Zusammenschluss der deutschen BioRegionen, um Projekte zur Förderung der Biotechnologie überregional zu koordinieren. Nachdem in diesem Jahr die sehr erfolgreichen Deutschen Biotechnologietage in Stuttgart stattgefunden haben, blickt der AK-BioRegio nun gespannt nach Hamburg. Dort finden vom 9. bis 10. April 2014 die nächsten Biotechnologietage statt.

Im Rahmen der bundesweiten Veranstaltungsreihe Biotech>inside laden die BioRegionen außerdem in diesem Jahr wieder Vertreter aus Politik und Medien ein, um ihnen die Bedeutung der Biotechnologie für viele Branchen anschaulich vor Augen zu führen. Mit dem Wettbewerb ‚Innovationspreis der deutschen BioRegionen‘ fördert der AK-BioRegio den Transfer von Wissen, neuen Technologien und Erfindungen aus dem Bereich der Forschung in die unternehmerische Verwertung. In diesem Jahr war der BioPark Regensburg Organisator dieser Veranstaltung.

Weitere Informationen unter:

Zurück