medbo steht für "Medizinische Einrichtungen des Bezirks Oberpfalz". Das Unternehmen betreibt Kliniken, Ambulanzen, Pflegeheime, Institute und andere Einrichtungen. Alleiniger Träger des Unternehmens ist der Bezirk Oberpfalz. Die medbo versorgt die etwa eine Million Einwohner der Oberpfalz mit Angeboten in den Fachbereichen Psychiatrie, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Neurologie und Neurologische Rehabilitation, Neuroradiologie, Forensik, Pflege sowie einer Fachklinik für Lungen- und Bronchialheilkunde und der Berufsfachschule für Krankenpflege Regensburg. Zwei Kooperationskliniken der Universität Regensburg zählen ebenso zur medbo wie das Institut für Bildung und Personalentwicklung IBP, das größte Bildungsinstitut im Gesundheitsbereich in Ostbayern.
An sechs Standorten in der gesamten Oberpfalz – in Regensburg, Wöllershof, Parsberg, Cham, Weiden und Amberg – betreibt die medbo mit mehr als 2.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Einrichtungen mit stationärem, teilstationärem und ambulantem Angebot.