Forschungseinrichtungen im BioPark

Im BioPark sind neben Unternehmen auch Forschungseinrichtungen ansässig. 2001 etablierte sich hier das Kompetenzzentrum für Fluoreszente Bioanalytik der Universität Regensburg. Es folgte 2005 das Zentrum für Medizinische Biotechnologie. Seit 2008 ist die Fraunhofer Projektgruppe zur Diagnose und Therapie von Tumor-, Stoffwechsel- und Alterskrankheiten und seit 2011 die Fraunhofer Projektgruppe Sensormaterialien im BioPark als außeruniversitäre Forschungseinheit ansässig. 2013 bezog das Regenburg Center of Biomedical Engineering (RCBE) der Ostbayerischen Technischen Hochschule (OTH) seine Laborräumlichkeiten im BioPark. Seit 2014 hat das Regensburger Centrum für Interventionelle Immunologie (RCI) seine Räumlichkeiten im BioPark Regensburg.