RCBE

Unternehmensstrategie

Das “Regensburg Center of Biomedical Engineering” (RCBE) ist eine fakultäts- und hochschulübergreifende Forschungseinrichtung der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg und der Universität Regensburg.
Im Regensburg Center of Biomedical Engineering (RCBE) werden die biomedizinische Kompetenz der Universität und die ingenieurwissenschaftliche sowie die medizininformatische Kompetenz der Hochschule gebündelt. Die Schwerpunkte des RCBE liegen dabei in der Medizinischen Informatik und im Biomedical Engineering.

Das RCBE nimmt folgende Aufgaben wahr:

  • Förderung und Koordination der interdisziplinären Forschung im Bereich der Healthcare Technology, insbesondere auf den Gebieten Biomedical Engineering und Medizinische Informatik
  • Wissenschaftliche Weiterbildung im Bereich Medizintechnik
  • Öffentlichkeitsarbeit und Marketing

Kerntechnologien und Dienstleistungen

Analyse medizinischer Daten: Bildverarbeitung, Signalverarbeitung, Data Mining, Mustererkennung, Segmentierung und Registrierung von Bilddaten, Visualisierung, medizinische Statistik, Epidemiologie

  • Biomechanik: Experimentelle Untersuchungen, Biomechanische Modellierung und Simulation, Tissue Mechanics, Mechano-transduction, Trauma Biomechanics
  • eHealth: Medizinische Informationssysteme, IT Security, Functional Safety, Telemedizin, Medizinische Dokumentation, Qualitätsmanagement, IT-Controlling, Kryptographie, miniaturisierte und non-invasive Sensorik, passive Sensorik
  • Implantate: Nicht-aktive Implantate und Prothesen, Minimalinvasive Implantationstechniken, Qualitätsmanagement und Zulassung
  • Gerätetechnik: GUI, Software Engineering in der Medizintechnik, Depen-dable Systems, Medizinische Bildgebung, Medizinische Sensorik, Multimodale Displays, Embedded Software, mechatronische Mehrachsensysteme

Patente, Lizenzen, Kooperationen

Eine Vielzahl von Laboren und Forschungsgruppen ist im RCBE versammelt und wird durch die Geräteausstattung und das Personal des RCBE bei der Anbahnung und Durchführung von Forschungsaufgaben unterstützt.
Die Ressourcen der Mitglieder können untereinander gemeinsam benutzt werden. Beteiligt sind unter anderem die folgenden Einrichtungen & Labore:

  • Regensburg Biomedical Engineering Biomechanics
  • Medical Devices
  • Biofluidmechanik
  • ReMIC (Regensburg Medical Image Computing)
  • Sensorik-Applikationszentrum
  • Mechatronics Research Unit
  • IT-Anwenderzentrum der OTH Regensburg

 

Zurück