Eröffnung KiTa 2011

Neue Kindertagesstätte im BioPark feierlich eröffnet.

Im BioPark Regensburg wurde die Kindertagesstätte „bamBIOni“ offiziell eingeweiht. Es ist die 40. Kindereinrichtung der Johanniter im Regionalverband Oberpfalz und eine wichtige Erweiterung der Infrastruktur in den drei BioPark Gebäuden auf dem Weg der besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Bild Logo bamBIOni

Es brauchte den dritten Bauabschnitt, bevor ein von den Firmen lang ersehnter Wunsch in Erfüllung gehen konnte, aber nun war es soweit: Die neue Kinderkrippe im Neubau BioPark III wurde offiziell durch Bürgermeister Joachimg Wolbergs eingeweiht. Kinder im Alter von 0 bis 3 Jahren können dort täglich von 7 bis 17 Uhr betreut werden. Die Krippe bietet Platz für zwei Gruppen mit je 12 Kindern. Im Vorfeld konnten Mitarbeiter des BioParks Namensvorschläge abgeben und eine Jury prämierte den Namen „bamBIOni“ als Sieger-Namen der Einrichtung, vor „ZwerGENland“ auf Platz 2 und „Bio-Fankerl“ auf Platz 3. In seiner Begrüßung freute sich Johanniter-Regionalvorstand Martin Steinkirchner die 40. Kindereinrichtung auf den Weg gebracht zu haben. Die Johanniter betreiben in der Oberpfalz 2 Kinderhäuser, 7 Kindergärten, 6 Kinderhorte, 9 Kinderkrippen und Krabbelstuben. Außerdem sind die Johanniter Kooperationspartner an 10 offenen und gebundenen Ganztagsschulen, bieten 3 Mittagsbetreuungen an Grundschulen, Jugendsozialarbeit an einer Hauptschule und 2 Schulbegleitungen.

Bild Bastelstunde
Geschäftsführer Dr. Thomas Diefenthal, Bürgermeister Joachim Wolbergs und die Handlungsbevollmächtigte des Verwaltungsmanagementes Gabriele Mirbeth bei der ersten Bastelstunde in der neuen KiTa.
Bild Übergabe Kinderkunstwerke
Silvia Meyer und Johanniter-Regionalvorstand Martin Steinkirchner übergeben die ersten Kunstwerke der bamBIOni-Kinder an Dr. Thomas Diefenthal und Gabriele Mirbeth vom BioPark Regensburg.

Die Einrichtung wird durch die Stadt Regensburg und die BioPark Regensburg GmbH gefördert. Bürgermeister Joachim Wolbergs, auch Mitglied des Aufsichtsrates der BioPark Regensburg GmbH, sieht das Geld gut angelegt. Gerade in den sich sehr schnell entwickelnden Lebenswissenschaften gilt es die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu fördern, um qualifizierte Fachkräfte im BioPark zu halten und den Standort im zukünftigen Wettbewerb um die besten Köpfe attraktiv zu halten. Die neue Einrichtungsleiterin Dortje Rieken sieht in der bestmöglichen individuellen Förderung der Kinder eine Hauptaufgabe von „bamBIOni“. Dazu zählen Sprach- und kognitive Förderung, Kreativität und Naturbegegnung. Die Krippe ist, wie alle Johanniter-Kindereinrichtungen, TÜV-zertifiziert. Sie hat ganzjährig, außer am Wochenende und an Feiertagen geöffnet.