Pressemitteilungen Archiv 2017

Biotechnologie „Made in Regensburg“

(Nr. 192) Die BioPark Regensburg GmbH, ein Unternehmen der Stadt Regensburg, und die dort ansässige Patentanwaltskanzlei Dehmel & Bettenhausen haben die zwei diesjährigen Innovationspreise an herausragende Arbeiten aus der Universität Regensburg im Rahmen des Dies academicus vergeben.

Vorstellung des Masterplans für die Gesundheitswirtschaft in Regensburg

(Nr. 191) Über hundert Gäste aus Politik, Gesundheitswesen, Wirtschaft und Wissenschaft kamen zur Präsentation des „Masterplan Gesundheitswirtschaft“ für Regensburg und die Region. Es gilt, unter anderem die Potenziale im Bereich Health-IT zu heben – durch Verknüpfung von regionalen Stärken in den Bereichen medizinische Versorgung und Informationstechnologie.

Erste Auflage des Startup Guides Regensburg

(Nr. 190) Die BioPark Regensburg GmbH, ein Unternehmen der Stadt Regensburg, hat den ersten Startup Guide Regensburg herausgegeben. Er bietet Orientierung und einen Überblick zu den vielfältigen Angeboten in der Gründerszene in Regensburg. Insgesamt 18 Partnerorganisationen haben teilgenommen und bieten tatkräftige Unterstützung für Start-Ups in der Domstadt an.

Spatenstich für 3 Mio. € Neubau von Cfm und Iris Biotech

(Nr. 189) Erfolg braucht mehr Platz! In Lorenzreuth bei Marktredwitz bauen die beiden Unternehmen ein neues zweistöckiges Büro- und Lagergebäude für die mittlerweile 30 Mitarbeiter, um auch in Zukunft weiter wachsen zu können.

Speicherung grüner Energie durch Power–to-Gas-Anlagen

(Nr. 189) Die Ostbayerische Technischen Hochschule Regensburg (OTH Regensburg) koordiniert das spannende Forschungsprojekt ORBIT. Die acht Partner u.a. aus der Oberpfalz beschäftigen sich mit der Weiterentwicklung von Bioreaktoren, um Energie nachhaltig speichern können.

TK unterstützt Startups in der Gesundheitswirtschaft

(Nr. 188) In ihren neuen Räumlichkeiten im BioPark Regensburg bietet die Techniker Krankenkasse Gründern eine Anlaufstelle für verschiedene Fragen zum ersten Gesundheitsmarkt. Ferner fördert die TK mit der Health-i-Initiative innovative Produkte und Ideen für das Gesundheitswesen der Zukunft.

Förderung der Tinnitus Forschung in Regensburg

(Nr. 187) Mit dem Programm ESIT (European School for Interdisciplinary Tinnitus research) fördert die EU mit 3,8 Mio Euro, vier Jahre lang die Ausbildung von Nachwuchswissenschaftlern im Bereich der Tinnitus Forschung. Das Tinnituszentrum der Universität Regensburg agiert hierbei als Koordinator der zwölf europäischen Projektpartner.

Neue Runde für die BioPark Innovationspreise

(Nr. 186) Zum sechsten Mal schreibt der BioPark Regensburg gemeinsam mit der Patentanwaltskanzlei Dehmel & Bettenhausen zwei Innovationspreise für anwendungsorientierte Ideen aus der Life Science Forschung und Gesundheitswirtschaft aus.

Assay.Works verdoppelt seine Molekülbibliothek

(Nr. 186) Assay.Works erweitert seine Wirkstoffbibliothek durch eine Kooperation mit der schottischen Firma BioAscent Discovery Ltd. (BioAscent) auf 150.000 niedermolekulare Verbindungen.

Healthcare Regensburg geht an den Start

(Nr. 185) Die BioPark Regensburg GmbH geht mit ihrer neuen Marke „Healthcare Regensburg“ an den Start. Unter der eingetragenen Wortbildmarke werden zukünftig alle Aktivitäten zum Projekt Gesundheitswirtschaft in Regensburg gebündelt.