Alle Mieter im BioPark

Lophius Biosciences GmbH

(im BioPark, gegründet 2002, 20 Mitarbeiter) entwicklet und vertreibt immunologische Tests für die Bereiche Transplantologie, Infektions- und Autoimmunkrankheiten. Als Spezialist für die T-Zell-vermittelte Immunantwort nutzt das Unternehmen die eigens patentierten T-activation® and Reverse T Cell (RTT) Technologien zur Entwicklung innovativer Diagnostiksysteme.

numares HEALTH

(im BioPark, gegründet 2004, 48 Mitarbeiter) entwickelt und vermarktet integrierte Testsysteme für die Humandiagnostik. Die vollautomatisierten numares-Systeme liefern im Hochdurchsatz Informationen über Entstehung, Ausmaß und Schweregrad von Krankheiten. Sie ermöglichen verbesserte Therapiemöglichkeiten bei hoher Patientensicherheit und Kosteneffizienz.

Oxford BioLabs Deutschland GmbH

(im BioPark, gegründet 2009, 6 Mitarbeiter) bekämpft androgenetische Alopezie (AGA) - weitläufig bekannt als geschlechtstypischer Haarausfall. Das Unternehmen entwickelt neuartige, effektive Gesundheits- und Schönheitstherapieansätze, um Menschen zu helfen länger jung und gesund zu bleiben und ihre Lebensqualität zu verlängern.

PreSens GmbH

(im BioPark, gegründet 1997, 84 Mitarbeiter) entwickelt und produziert chemisch-optische Sensoren und Mess-Systeme für Kunden in der Biotechnologie, Pharmazie, Medizintechnik, Nahrungsmittelindustrie und vielen weiteren wissenschaftlichen Feldern.

RCBE

Das “Regensburg Center of Biomedical Engineering” (RCBE) ist eine fakultäts- und hochschulübergreifende Forschungseinrichtung der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg und der Universität Regensburg.

RCI Regensburg Center for Interventional Immunology

Das RCI Regensburger Centrum für Interventionelle Immunologie wurde 2010 als zentrale Einrichtung der Universität Regensburg gegründet, um darin alle universitären Forschungsbereiche zu bündeln, die an der Entwicklung neuer Immuntherapien arbeiten.

Risk Research GmbH

Der Inhaber des Lehrstuhls für Statistik an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften beschäftigt sich mit der Entwicklung von quantitativen Methoden für das Risikomanagement. Ein Schwerpunkt liegt auf Forschungs- und Beratungsprojekten zur Entwicklung von stochastischen Methoden zur Risikobestimmung und -kontrolle.

Steuerkanzlei Hirtreiter-Regner

Dienstleister als Steuerberatungskanzlei für Freiberufler, Gewerbebetriebe, Kapitalgesellschaften und Vereine. Das Spektrum reicht von Handwerks- und Einzelhandelsbetrieben, Zeitarbeitsfirmen, Heilberufen über EDV-Firmen bis hin zu Biotechnologiefirmen.

Techniker Krankenkasse

Gesetzliche Krankenkasse mit knapp 10 Mio. Versicherten, einem Haushaltsvolumen von über 33 Mrd. Euro und dem Hauptsitz in Hamburg. Neben der Zentrale im Gewerbepark unterhält die TK ein Büro im BioPark für die Studierenden auf dem Uni-Campus und dem direkten Draht zu forschenden Unternehmen.

Thermo Fisher Scientific GENEART GmbH

(im BioPark, gegründet 1999, 250 Mitarbeiter) Serviceanbieter für Gensynthese und nachgelagerte DNA Prozessschritte (DNA Engineering und Processing). Bietet Schlüsseltechnologien für Projekte in der Synthetischen Biologie und der Pharma- und Biotechnologieindustrie. Das Unternehmen gehört seit 2014 zum US Konzern Thermo Fisher Scientific Inc.

TriOptoTec GmbH

(im BioPark, gegründet 2010, 3 Mitarbeiter) arbeitet auf dem Gebiet der photodynamischen Entkeimung.

Tumorzentrum Regensburg, Institut für Qualitätssicherung und Versorgungsforschung

Das Tumorzentrum ist eine gemeinnützige, von den Krankenkassen finanzierte Organisation für den Datentransfer, die kontinuierliche Fortbildung von Ärzten und der Verbesserung von medizinischen Prozessen, z.B. Therapie-Evaluierung, Einführung neuer Therapiestrategien in der Versorgung von Krebspatienten.

V.O. Patents and Trademarks

1916 in den Niederlanden gegründet, ist unsere Kanzlei eine der größten der Niederlande mit zwei Niederlassungen in Deutschland, nämlich München und Regensburg, und einer Niederlassung in Belgien.

ZMB

Die Gründung des „Zentrums für Medizinische Biotechnologie“ bündelt die Aktivitäten der Universität in den Bereichen Tissue-Engineering, Knorpel-, Knochen- und Tumorforschung. Forscher und Kliniker aus drei verschiedenen klinischen Disziplinen (Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie, Orthopädie, Unfallchirurgie) arbeiten an verschiedenen Aspekten des Tissue-Engineering mit Schwerpunkt auf regenerativen Therapien und der Erforschung von degenerativen muskuloskelettalen Erkrankungen.